AGB | Impressum | Kontakt  | Datenschutz

Rainer Kamphausen Motorsport: HAWK Bremsen, Motosport Felgen und Motorsport Fahrwerke
Start Unternehmen AGB Kontakt Impressum Datenschutz

Startseite

Bestellen

racing products Hawk Bremsbeläge und Bremsscheiben für den Motorsport
HAWK AST ATL BBS Bilstein H+R Lightweight Motul NTM Racetech Recaro TM Performance Ultrabatt

Hersteller

Über uns Termine

DOWNLOADS

HAWK-Bremsen: Bremsbeläge für den Rennsport

HAWK Bremsbeläge aus Carbon für den Rennsport und die Straße

Die Artikel-Nr. der HAWK Bremsbeläge werden wie folgt aufgeschlüsselt:

HB     135       X         .770

Hawk Brake

Belagumriß

Mischung

Gesamtstärke in Zoll

Der aktuelle Bremsenkatalog von HAWK Brakes

Beispiel eines Reibbelages
Technik Tipps Multimedia Infos

HAWK Code

Verkaufsbezeichnung

Reibwert

Temperaturbereich

in Grad C

Fahrzeuge

Einsatzbereich

A

DTC-15

mittel

50-450

leichte Touren- oder Formel-fahrzeuge

Berg, Slalom

E

9012

mittel

100-600

TW und GT

Rennstrecke, Ralley

F

HPS

mittel

50-400

alle Fahrzeuge

Strasseneinsatz

G

DTC-60

hoch

300-750

TW und GT

Rundstrecke, Ralley

H

DTC-05

gering

50-400

Tourenwagen

Berg Slalom

N

HP-Plus

gering

100-550

leichte TW

HA-Anwendung

S

HT-10

hoch

300-800

TW

Trackday

U

DTC-70

hoch

400-900

TW und GT

Endurance

W

DTC-30

mittel

50-600

leichte TW + Formel

Ralley, Trackday

Z

Performance Ceramic

hoch

50-550


SUV

Strasseneinsatz

Die verschiedenen HAWK Bremsbelagmischungen und Ihre Einsatzgebiete

Andere von CBF ( Hawk Performance ) angebotene Belagmischungen sind für den europäischen Markt und die hiesigen Einsatzmöglichkeiten nicht relevant.


Hinweis: HAWK Reibbelagmischungen entsprechen nicht der europäischen Richtlinie REG 90

für straßenzugelassene Bremsbeläge, da sie die Grenzwerte für den Reibungskoeffizienten überschreiten.  


Bevor die Rennsport Beläge zugelassen werden, werden diese von HAWK intensiven Brems- und Verschleißtests unterzogen. Unter Extrembedingungen testen Ingenieuere und Testfahrer sowohl im Labor wie auch auf der Rennstrecke die Belastbarkeit von Reibbelägen und Bremsscheiben. Hier werden Reibverluste, Geräuschentwicklung, Bremswirkung, Haltbarkeit und Bremsverhalten u.a. bei Temperatur-änderungen sowie bei Einwirkung von Nässe auf Herz und Nieren geprüft.

Bremsbeläge von HAWK:

Hawk Katalog 2014 BremsbelägeDownloads HAWK Bremsen